Wo gibt es Hilfe?


 

Seit der Gründung des Bundesverbandes "autismus Deutschland e.V." im Jahre 1970 ist die Zahl der Beratungsstellen und Therapieeinrichtungen kontinuierlich angewachsen. Eltern autistischer Kinder haben sich zu Regionalverbänden zusammengeschlossen, gründeten bundesweit Wohneinrichtungen und Therapiezentren und setzten sich für eine adäquate schulische Betreuung ein. Seit 2001 gibt es mit dem SGB IX auch eine sichere Rechtsgrundlage für die Rehabilitation, Förderung und Eingliederung autistischer Menschen in die Gesellschaft.

Falls Sie mit Ihren Kontaktdaten von unserer Homepage gelöscht werden möchten, schicken Sie bitte eine Mail mit dem Betreff „aus der Homepage löschen“ an  .

 

Bundesverband
  • Auf der Homepage des Bundesverbandes autismus Deutschland e.V. gibt es viele weiterführende Hinweise, u.a. kann man im Bereich Service und Materialien eine Annonce aufgeben, um einen Wohnheimplatz zu suchen. 
Therapiezentren / Therapiemöglichkeiten
Diagnostik

Autismusdiagnostik wird in Mecklenburg-Vorpommern und angrenzenden Bundesländern in folgenden Praxen und Einrichtungen angeboten:

 

-    Zentrum für Integrative Psychiatrie ZIP gGmbH, Campus Lübeck, Dr. med. Daniel Alvarez Fischer, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck, Tel.: 0452 5009 8710, Mail: daniel(dot)alvarezfischer(at)uksh(dot)de
-  Zentrum für Psychosoziale Medizin, Oberarzt Dr. med Daniel Schöttle, Martinistraße 52, 20246 Hamburg, Tel.: 040 74 10 53 210, Mail: ambulant(dot)psychiatrie(at)uke-hh(dot)de
-    Asklepios Klinik Harburg, Institutsambulanz 2, Frau Schwald, Tel: 040-1818864555

Ambulante Psychotherapie für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen bietet an:

 

Selbsthilfegruppen
  • SHG Rostock für Eltern: Heiko Neubert,
    Termine: Jeder erste Montag im Monat 16:00 Uhr, Ort nach Absprache (0163 876 3043) und Henrik-Ibsen-Str. 20, 18106 Rostock, "Gemeinsames Haus"
  • SHG "Signal" Rostock und Umgebung für ERWACHSENE BETROFFENE: Ansprechpartnerin Katja Dabergott, Tel.: 0381 6609 6430
  • SHG Güstrow: Simone Glawaty, Treff in der KISS Güstrow, Termine nach Absprache, Tel.: 038454 20902, mobil: 0176 7841 0313, Mail: s(dot)glawaty(at)t-online(dot)de
  • SHG Greifswald/Neubrandenburg: Jörg Boese, Mobil (bevorzugt): 0160 9079 4877 nach 19 Uhr,
    Tel.: 03834 8477 102 nach 19 Uhr, Mail: joerg(dot)boese(at)yahoo.com
    Treffen im Autismus-Therapiezentrum Greifswald (Feldstraße 105, 17489 Greifswald):
    Termine nach Vereinbarung, jeweils 9:45 bis 12:00. Voranmeldung nicht erforderlich.
  • SHG Asperger-Syndrom: Schwerin, Mail: shg-aspergerschwerin(at)web(dot)de
    Treffen finden jeden dritten Samstag im Monat von 14:00 bis 17:00 in den Räumen der KISS Schwerin statt (Spieltordamm 9, 19055 Schwerin)
  • Elternzirkel Autismus Schwerin und Umgebung, Antje Weilandt,  Tel.: 0385 4838 222, Mobil: 0160 9092 1274, Mail: AntjeWeilandt(at)salo-ag(dot)de, Ort: Salo + Partner, Autismus- Beratungs- und Förderzentrum, Bremsweg 9, 19057 Schwerin
  • SHG „Schulangst“ im Raum Wismar: Angelika Lindner, Tel.: 01769 2115 258, Mail: amigo1958(at)web(dot)de
  • SHG Stralsund: Christiane Wiebe, Tel.: 0162 241 96 30, Tel.: 03831 252 660, E-Mail: kiss(at)stralsund(dot)de
Förderung / Kommunikation
Familienentlastender Dienst

Familienentlastende Dienste haben die Aufgabe, Kinder und Erwachsene mit Behinderungen zun betreuen, wenn die Eltern dies nicht leisten können, z. B. nach der Schule oder in Ferienzeiten. In Rostock bzw. in Güstrow wenden Sie sich bitte an:

Wohnstätten
  • Neue ohne Barrieren gGmbH, Wohnhaus für Menschen mit Autismus,
    Am Wiesenhang 16a, 18147 Rostock, Einrichtungsleiterin Frau Steffi Schilling,
    Tel.: 0381 877 54 920, Fax: 0381 877 43 898 Mobil: 0172 185 89 14, Mail: awh(at)nob-rostock(dot)de
  • Wohnstätte Teetzleben:
    Lebenshilfe Neubrandenburg e.V., Wohnen und Arbeiten für Menschen mit Autismus "Haus Erlenbruch", Dorfstraße 32, 17091 Groß Teetzleben,
    Leiterin Michaela Pfenner,
    Tel.: 03961 26 29 78, Fax: 03961 26 25 01, Mail: wg(dot)teetzleben(at)lebenshilfe-neubrandenburg(dot)de

  • Wohnstätte Burg Stargard, Wohngemeinschaft „Neuanfang“, Bachstraße 12, 17094 Burg Stargard, Tel: 039603 738823,
    Mail: wg(at)neuanfang(dot)lebenshilfe-neubrandenburg(at)de

  • Diakoniewerk Kloster Dobbertin, Wohnhaus für Menschen mit Autismus, Wiesenhaus, Dorfstraße 7, 19374 Ruest,
    Tel.: 038727 80428, Mail: ruest(at)kloster-dobbertin(dot)de

  • Diakonie Güstrow, Wichernhof, OT Dehmen, 18276 Glasewitz,
    Tel: 03843 267 0, Fax: 03843 267 111, Mail: wichernhof(at)diakonie-guestrow(dot)de, Einrichtungsleiter: Björn Kozik, Mail: bjoern(dot)kozik(at)diakonie-guestrow(dot)de

Schulen und Werkstätten
Beratung und Recht
  • Beratung zum persönlichen Budget: persoenliches(dot)budget(at)isl-ev(dot)de oder Tel.: 01805 474712 (14Ct./ Minute)
  • Beratung und Recht

  • Fragen zur unterstützten Beschäftigung: Neue ohne Barrieren gGmbH, Kopernikusstraße 17A, 18057 Rostock

  • Landesverband Berlin, Beratung für Erwachsene, Waltraud Mittler, Tel.: 030 7974284-32 / -39 (Fax)

  • Rechtsanwältin Gesa Stückmann, Rostock, Tel. 0381 2424350 (Vertretung von Mobbingopfern)

  • Fragen zum Behindertentestament: Notar Dr. Bernhard Pelke, Kuhstr. 1, 18055 Rostock, Tel.: 0381 6669710

  • Fragen zum Behindertentestament: Notarin Margit Kirchhoff, Paulstraße 11, 18055 Rostock, Tel.: 0381 4901377

  • Empfehlungen des Bundesverbandes zu Anwälten mit Spezialkenntnissen zum Thema Autismus

  • Fachanwältin für Sozialrecht Frau Schön, Münzstrasse 29, 19055 Schwerin, Te.: 0385 5811528

  • Anwälte von lebenshilfe.de mit Kenntnissen im Behindertenrecht

  • Anwälte von forsea.de zum Behindertenrecht

  • Behindertenbeauftragte der Stadt Rostock, Frau Kröger, Tel. 0381 3811126

Ansprechpartner für Autismus in den Schulämtern
Ideenbox / Praxistipps

Der Bereich befindet sich in der Konstruktion.

 

Für weitere Ideen und Anregungen kontaktieren Sie uns gerne über den Kontakt!